Ton läuft, Kamera läuft, Klappe uuund… Aktion!

Irgendwann denkt man, man hätte alles gesehen, was es so an Rollenspielen – ich rede hier von denen mit Papier, Stift und Würfeln – gibt. Mal muss man einen Wert unterwürfeln, mal überwürfeln. Mal zählt man Punkte zusammen und ein andermal Erfolge. Mal nimmt man W6, mal W10, W20 oder Würfel mit seltsamen Symbolen. Mal ist es Fantasy, mal SciFi oder Cyberpunkt. Mal ist man ein Mensch, dann wieder ein Zwerg, eine Elfin oder ein Pony. Mal sind die Bücher eher schlicht, mal richtige Kustwerke. – Am Ende ist es aber immer eine Variation des gleichen Grundprinzips. Also dessen, was wir als Pen&Paper-Rollenspiel kennen.

Dachte ich zumindest.

„Ton läuft, Kamera läuft, Klappe uuund… Aktion!“ weiterlesen